Home arrow Tagungen arrow First international multidisciplinary forum on new drugs  
Monday, 1. May 2017
Navigation
Anmeldung Intern





Passwort vergessen?
gefoerdert-durch.png
First international multidisciplinary forum on new drugs
"First international multidisciplinary forum on new drugs" am 11. und 12. Mai 2011 in Lissabon

Im Anschluss an das jährliche Treffen des EMCDDA-Frühwarnsystems (EWS) richtete die EMCDDA in Lissabon am 11. und 12. Mai 2011 das 1. internationale, multidisziplinäre Forum zu neuen Drogen aus. Neben Vertretern aus den 27 EU-Mitgliedsländern, Kroatien, Türkei und Norwegen nahmen auch Experten aus Australien, Weißrussland, Kanada, Hongkong, Israel, Japan, Neuseeland, Russland, Schweiz und den USA teil. Alle Teilnehmer wurden aufgrund ihrer Expertise und Forschungstätigkeit im Bereich neuer psychoaktiver Substanzen eingeladen (u.a. Rechtsmediziner, Epidemiologen, Ärzte, Polizisten und Mitarbeiter von europäischen und internationalen Organisationen).

Ziel des Forums war es,
-    einen globalen Überblick über neue Drogen und „Legal Highs“ zu geben,
-    gemeinsame Merkmale, unterschiedliche Erfahrungen und die jeweiligen Reaktionen zu diesem Phänomen zu identifizieren,
-    zukünftige Herausforderungen zu antizipieren und
-    ein Bild zu entwerfen, wie diese neuen Drogen den Drogenkonsum insgesamt beeinflussen und welche (politischen) Reaktionen sinnvoll erscheinen.

In den über 40 Vorträgen der Experten aus den verschiedenen Ländern mit unterschiedlichem beruflichen Hintergrund wurde deutlich, dass aufgrund der globalisierten und sich schnell entwickelnden Informationstechnologie, auf dem Drogenmarkt ebenso wie in anderen Lebensbereichen ein Paradigmenwechsel stattfindet. Aufgrund dieser Entwicklungen wachsen die Herausforderungen für die Beobachtung, Bewertung und Reaktion auf neue psychoaktive Substanzen. Das Treffen zeigte außerdem die Notwendigkeit einer ganzheitlichen Analyse des Drogenkonsums und –marktes, um das Zusammenspiel von etablierten illegalen Drogen und neuen psychoaktiven Substanzen besser zu verstehen sowie Prognosen abzugeben, welche Substanzen welches Risikopotential besitzen oder sich dauerhaft etablieren können.

Das Programm zu dem Forum finden Sie hier, einzelne Vorträge können unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können angefragt werden. Eine ausführliche Beschreibung des Forums finden Sie unter http://www.emcdda.europa.eu/news/2011/new-drugs-forum-conclusion