Deutsche Beobachtugsstelle für Drogen und Drogensucht

COMING SOON - Europäischer Drogenbericht 2024

14.05.2024

Wie entwickelt sich der europäische Markt für Opioide? Welche Substanzen verursachen derzeit die größten Probleme? Wie reagieren die Länder auf den Cannabiskonsum? Erfahren Sie mehr darüber, wenn die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) ihren Europäischen Drogenbericht 2024: Trends und Entwicklungen in einer Online-Pressekonferenz am 11. Juni live der Öffentlichkeit vorstellt.

Pressekonferenz (Online)

Datum: 11. Juni 2024, 11.00 Uhr MEZ (Brüssel)

Vortragende:

  • Ylva Johansson, für Inneres zuständiges Mitglied der Europäischen Kommission
  • Franz Pietsch, Vorsitzender des EMCDDA-Verwaltungsrates (Österreich)
  • Alexis Goosdeel, Direktor der EMCDDA

Weitere Einzelheiten zur Veröffentlichung werden auf der Seite für die Auftaktveranstaltung zum Europäischen Drogenbericht 2024 zu finden sein.

Die Pressekonferenz wird in englischer Sprache abgehalten.