"Sucht sucht Verbündete - Kommunen als Gestalter und Partner“ - Workshop der Deutschen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht am 26.11.2019 in Berlin

Angelehnt an die Jahrestagung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung unter der Überschrift „SUCHT IM FOKUS – Kommunen engagiert vor Ort!“ am 25. November in Berlin fand am 26. November ein Workshop speziell für Vertreterinnen und Vertreter aus größeren Städten und Kommunen zum Thema Sucht statt. Vor allem im Spannungsfeld zwischen sozialen Aufgaben, öffentlicher Ordnung und Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger sind die Kommunen wichtige Partner im Umgang mit Sucht. Aus diesem Grund wurde durch den angebotenen, eintägigen Workshop der Austausch zwischen Vertreterinnen und Vertretern aus großen kommunalen Strukturen gefördert, vor allem weil dort sektoren-, ressort- und verwaltungsübergreifende Arbeit als Reaktion auf komplexe Problemlagen im Zusammenhang mit Sucht unabdingbar ist. Es referierten Vertreterinnen und Vertreter der Suchtkoordination deutscher und österreichischer Großstädte, die Teilnehmende stammten ebenfalls aus größeren Städten und arbeiteten alle im Bereich Sucht und öffentliche Gesundheit.

 

 

Dokumente des DBDD-Workshops zum Download

Sie wollen alle Informationen der Veranstaltung noch einmal in Ruhe verinnerlichen? Hier finden Sie die Vorträge der Referentinnen zum Download.

Vortrag von Frau Isabella Lehner-Oberndorfer: 
Sicher gemeinsam. Herausforderungen im öffentlichen Raum in Wien 

 

Sylke Lein, Suchtbeauftragte der Stadt Leipzig
Workshop "Wem gehört die Stadt"

Eine Dokumentation der Workshops am Nachmittag können Sie hier herunterladen.

Gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit